Was muss man bei Hörgeräten beachten?

02. Juni 2021

Wer ein neues Hörsystem sucht, der steht oft vor der Frage, was er oder sie bei der Auswahl beachten muss. Wir geben Ihnen 10 gute Tipps.

Was muss man bei Hörgeräten beachten?

Tipp 1: Lassen Sie sich individuell beraten.

Wer ein neues Hörgerät benötigt, sollte vor allem diesen Tipp beachten. Eine individuelle Beratung durch eine Hörakustikerin oder Hörakustiker mit vielfältiger Erfahrung ist Gold wert. Ein kostenloser Hörtest sorgt in wenigen Minuten für eine Höranalyse Ihrer persönlichen Hörsituation. Auf Basis dieser Daten kann der Hörexperte Sie dann bestens beraten und das ideale Hörsystem für Sie ermitteln.

Tipp 2: Nehmen Sie Empfehlungen ernst, legen Sie sich aber nicht zu früh fest.

Wenn Ihnen ein Freund ein Hörgerät empfiehlt, dann teilen Sie diese Empfehlung ihrem Hörakustiker gerne mit. Beachten Sie aber bitte: Jedes Hörsystem hat seine Eigenheiten. Was beim Nachbarn die Ideallösung ist, muss für Sie nicht unbedingt die erste Wahl sein. Bleiben Sie bei der finalen Auswahl also ein Stück weit flexibel, wenn es gute Argumente für ein anderes Gerät gibt.

Tipp 3: Überlegen Sie, ob ein Akku-Hörgerät für Sie Sinn macht.

Es gibt unzählige Hörgeräte von unterschiedlichen Marken. Es gibt In-Ohr-Hörgeräte, Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte sowie BiCROS- und CROS-Hörgeräte. Jede Variante hat Vor- und Nachteile. Eine grundsätzliche Frage ist, ob Sie ein Hörgerät mit Akku möchten oder eines ohne. Hörgeräte mit Akku laden über Nacht auf einer Station auf. Hörgeräte ohne Akku benötigen in regelmäßigen Abständen Batterien.

Tipp 4: Verzichten Sie auf keine Funktion, die Sie benötigen!

Was muss man bei Hörgeräten beachten, wenn es um die Funktionen geht? Auch hier unterscheiden sich Hörgeräte deutlich. Beschreiben Sie Ihrem Hörakustiker möglichst genau, wie Ihr Alltag aussieht und vielleicht auch, wo ihr bisheriges Hörgerät Probleme hatte. Auf Basis dieser Informationen kann Ihr Akustiker die Funktionen ermitteln, die für Sie besonders wichtig sind. Verzichten Sie nicht auf Funktionen, die Ihnen Ihren Alltag erleichtern können. Denn ein perfektes Hörerlebnis ist ein großes Stück Lebensqualität.

Tipp 5: Wählen Sie einen Hörakustiker, dem Sie vertrauen.

Suchen Sie sich ein Hörakustik-Fachgeschäft, dem Sie vertrauen und dem Sie auch das bestmögliche Ergebnis in Bezug auf Ihr Hören zutrauen. Wenn neun Zehntel des Geschäfts dem Thema Brillen gewidmet sind, könnte das darauf hindeuten, dass das Thema Hörgeräte eher eine Nebenrolle spielt. Das spielt es für Sie aber ja ganz sicher nicht, oder?

Tipp 6: Nutzen Sie das Probetragen!

Seriöse und serviceorientierte Hörakustiker bieten ihren Kunden die Möglichkeit, Hörsysteme noch vor dem Kauf Probe zu tragen. In unseren Fachgeschäften in Köln-Lindenthal, Köln-Brück, Bonn und Bergisch Gladbach können Sie die Hörgeräte kostenlos testen bis Sie zu 100% zufrieden sind.

Tipp 7: Lassen Sie sich die Reinigung des Hörsystems zeigen.

Wenn es darum geht, was man bei Hörgeräten beachten muss, dann ist auch das regelmäßige Reinigen eines Hörgeräts ein wichtiger Aspekt. Lassen Sie sich von Ihrem Hörakustiker über die Reinigung des Hörsystems aufklären. Alternativ bieten gute Hörakustik-Fachgeschäfte auch an, Hörsysteme für ihre Kunden zu reinigen.

Tipp 8: Zahlen Sie nicht mehr als nötig.

Wir sind ein Premium-Hörakustiker. Das bedeutet für uns, dass wir für unsere Kunden immer mehr Service liefern als unsere Mitbewerber. Premium bedeutet für uns jedoch nicht, dass die Kosten für Hörgeräte oder Hörgeräte-Services bei uns höher sind als bei anderen Hörakustikern. Wir suchen für unsere Kundinnen und Kunden immer die lukrativsten Angebote heraus – und das markenunabhängig. Zahlen Sie also nicht mehr als nötig!

Tipp 9: Lassen Sie Ihr Hörsystem perfekt auf Sie einstellen.

Ein Hörgerät ist nur so gut wie der Hörakustiker, der es einstellt. Nutzen Sie die Systeme nicht so, wie sie das Werk verlassen. Jedes Hörgerät hat unzählige Möglichkeiten, es perfekt auf Ihre Bedürfnisse einzustellen. Unser WILMS-Akustik-Fit-Verfahren setzt in diesem Bereich neue Maßstäbe.

Tipp 10: Achten Sie auf das Gesamtpaket.

Auch nach dem Kauf des Hörgeräts sollten Sie bestens versorgt sein. Hausbesuche, Beratung bei der Auswahl einer Hörgeräte-Versicherung (wenn gewünscht), lange Garantie-Zeiten (bei uns drei Jahre), Reparatur-Services mit Leih-Geräten und vieles mehr – Ihr Hörakustiker sollte Sie rundum gut versorgen können.

Wir hoffen, dass wir Ihnen die Frage „Was muss man bei Hörgeräten beachten?“ hinreichend beantworten konnten. Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen Ihnen unsere Teams in Köln-Lindenthal, Köln-Brück, Bonn-Kessenich und Bergisch Gladbach jederzeit gerne telefonisch oder für einen persönlichen Termin zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Bei Wilms Hörsysteme aus Köln, Bonn & Bergisch Gladbach haben wir uns dem guten Ton verschrieben – Service ist bei uns gelebte Leidenschaft, denn wir wollen Sie begeistern.

Kontakt

Wilms Hörsysteme GmbH
Dürener Straße 241
50931 Köln

Telefon: 0221 46004499
Telefax: 0221 46004497
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookie-Einstellungen

Copyright © Wilms Hörsysteme GmbH 2021 | Alle Rechte vorbehalten